Fuldatal-Schule
Fuldatal-Schule 

Sommerfest 2019

Am 24. Juni 2019 feierten wir unser Sommerfest. 

Gleichzeitig verabschiedeten wir unsere SchulabgängerInnen aus der

Abteilung gE und L. Das war natürlich traurig, doch auch für unsere SchülerInnen schön. Aufgeregt waren sie, als sie ihre Zeugnisse bekamen. Das Resultat ihrer Leistungen. Nun wurde ihnen bewusst, dass die Schulzeit an der Fuldatal-Schule endete. 

 

Wir wünschen euch von Herzen einen guten Start in euren Lebensabschnitt. Kommt uns mal besuchen. :-) Das gilt natürlich für alle AbgängerInnen. ;-)

 

Das Sommerfest hat vieles geboten und unsere SchülerInnen sowie Eltern eingeladen dies und das auszuprobieren.

 

Jetzt verbleiben wir mit den Worten:

 

Schöne Sommerferien. Erholt euch gut! :-D

Weltstar besuchte Schüler: Milky-Chance-Sänger zu Gast in Melsungen

Eine Musikstunde der besonderen Art haben jetzt die Schüler der Fuldatalschule in Melsungen erlebt.

 

Milky-Chance-Sänger Clemens Rehbein war bei einem Musik-Workshop an der Schule zu Gast. Von Star-Allüren keine Spur: Zwischen Getränkekisten, Trommeln und Gitarren probten die Schüler mit dem Sänger zusammen in lockerer Atmosphäre. Ziel war, über die Musik Toleranz zu fördern.

Seit 2015 trägt die Fuldatalschule den Titel „Schule ohne Rassismus“. Rehbein unterstützt das Projekt als Pate. Der 26-Jährige habe bisher keine direkten Erfahrungen mit Rassismus gemacht. „Unsere Klasse auf der Reformschule war ethnisch bunt durchmischt, da gab es nie Probleme“, sagt Clemens Rehbein. Er sei aufgrund seines Aussehens schon öfter gefragt worden, ob er Südländer sei – was nicht der Fall ist. Der Sänger und seine Band stammen aus Kassel.

Die Frage nach der Herkunft des Gegenübers ist seiner Meinung nach ein sensibles Thema: „Wenn ich ständig gefragt werde, wo ich herkomme, werde ich in dem Moment ein bisschen auf meine Herkunft reduziert.“ Rassismus im Alltag schleiche sich schnell ein, oft stecke keine böse Absicht dahinter. 

 

Rassismus ist auch in Melsungen Thema

Dass Rassismus im Alltag der Schüler eine Rolle spielt, bestätigt die 13-jährige Kim. Die Schülerin der Fuldatalschule erinnert sich an ein Erlebnis im Schwimmbad: „Zwei Jungs haben sich geprügelt, weil einer den anderen, einen dunkelhäutigen Jungen, beschimpft hat und zu ihm gesagt hat, er solle in sein Land zurückgehen.“ Sie habe daraufhin den Schwimmmeister gerufen, der den Streit geschlichtet habe, erzählt die Schülerin.

Bei dem Projekt geht es um Toleranz und Weltoffenheit. Das müsse man einfach vorleben, sagt Clemens Rehbein. Ihm ist es wichtig, die Schule als Projektpate regelmäßig bei Workshops zu unterstützen, um Vorbild für die Jugendlichen zu sein: „Den stärksten Eindruck hinterlässt man im persönlichen Miteinander.“

Neben dem Milky-Chance-Sänger begleitete Dark-Vatter-Frontmann Timo Israng den Workshop. Die beiden kennen sich schon seit vielen Jahren – Israng war Rehbeins Gitarrenlehrer an der Musikschule in Kassel.

Workshop wird durch Bundesprogramm gefördert

Beim Workshop brachten die Musiker den Schülern verschiedene Musikgenres näher. „Musik ist ein gutes Mittel, um schnell ins Gespräch und auf ein gemeinsames Level zu kommen“, sagt Israng. Unterstützt wurde der Workshop auch von Musiker Andreas Köthe und seiner Partnerin Ewa Parna, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Neben den Fuldatalschülern nahmen deshalb auch einige Flüchtlinge aus der Jugendwerkstatt Felsberg teil. „Musik ist eine Sprache, die wir alle sprechen und verstehen“, sagt Andreas Köthe.

Gefördert wird der Musik-Workshop durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“. Inka Laessing, Lehrerin an der Fuldatalschule, hatte die Idee zu dem Workshop, der zum zweiten Mal stattfindet. „Mit solchen Aktionen schaffen wir es, dass Schule ohne Rassismus kein leerer Titel bleibt“, sagt Laessing. Sie war es auch, die Clemens Rehbein als Projektpaten ins Boot holte.

 

Quelle:

Text und Bild aus der HNA vom 22.06.19 12:20

Deckel gegen Kinderlähmung: Melsunger Schüler sammeln 87 Kilogramm 

Kinder und Jugendliche haben monatelang Plastikdeckel für die Aktion "Deckel gegen Kinderlähmung" (Poliomyelitis) gesammelt. 87 Kilogramm kamen am Ende zusammen.

 

Den Anstoß gaben Schüler der Fuldatalschule. Sie haben im September 2018 mit dem Sammeln begonnen. Die Schüler entwarfen Briefe, mit denen sie um Deckelspenden warben, und gestalteten Spendenboxen. Auch die Drittklässler der Körler Grundschule, die Melsunger Kita am Schloth und Küchengarten-Mitarbeiter der Baunataler Diakonie im Kloster Haydau beteiligten sich an der Sammelaktion.

Die Deckel stammen von Getränkeflaschen (PET-Flaschen) und Getränkekartons. Ein Deckel wiegt etwa zwei Gramm, 500 Deckel ergeben ein Kilo Kunststoff-Material, das sich gut recyceln lässt. Sie werden zu Granulat geschreddert, mit frischem Granulat vermischt und zu neuen Produkten wie Rohre, Gartenbänke, Gartenrechen und neue Kunststoffdeckel verarbeitet. Den Erlös der gesammelten Kunststoffdeckel spendet der Verein Deckel drauf aus München an Rotary Deutschland, die sie an die weltweite Kampagne „End Polio Now“ weiterleitet. Deren Ziel es ist, jedem Kind die Möglichkeit einer Schluckimpfung gegen Polio zu ermöglichen, die 50 US-Cent kostet. Nach kommt das Polio-Virus weltweit nur in drei Ländern vor: Afghanistan, Pakistastina Grenzebach
Im Unterricht hörte Schüler Mattis Mosebach, 13, aus Ostheim von dem Projekt. „Das hat mich einfach begeistert, dass man mit so wenig Aufwand so viel erreichen und helfen kann. Deckel hat doch jeder zu Hause“, erzählt er. Am Computer entwarf er einen Informationsflyer über das Projekt und verteilte diesen im Ort. So wusste jeder, dass er Abgabestation war.

Mittlerweile hat Mattis mehr als 25 000 Kunststoffdeckel gesammelt, schätzt er. „Wenn ich von der Schule nach Hause komme, steht manchmal ein großer Sack mit Deckeln vor der Tür.“ Doch eins trübt den jungen Sammler: Am 30. Juni endet das Projekt. Begründung des Vereins: Die Preise für Sekundärrohstoffe sinken. Darüber hinaus hat die EU für Kunststoff festgelegt, dass in Zukunft die Flaschen mit dem Deckel verbunden sein müssen.

 

Quelle:

Bild und Text aus der HNA vom 12.06.19 17:00

Vorlesewettbewerb 2019

Auch in diesem Schuljahr gab es einen Vorlesewettbewerb. Schüler*innen aus jeder Klassenstufe konnten freiwillig aus einem selbstgewählten Text vorlesen. Im Anschluss mussten sie noch aus einen unbekannten Text lesen.

Es gab drei Gewinner. Diese dürfen sich in der hiesigen Buchhandlung jeweils ein Buch aussuchen.

 

Melsungen, 03.05.2019

Pferde machen Melsunger Schülern Mut

Folgender Artikel stammt aus der HNA vom 01.12.2018

 

"Schüler der Fuldatalschule Melsungen profitierten von einem Persönlichkeitstraining mit Pferden bei Anorak21 in Falkenberg.

Mit kleinen Schritten führt Justus Dithmar ein kleines braunes Pony durch einen Slalomweg, der durch bunte Kunststoffröhren markiert ist. Das Halfter hält er locker in der Hand. Auf dem Kopf trägt der kleine Junge einen Cowboyhut, der ihm immer wieder leicht ins Gesicht rutscht. „Vorsichtig, jetzt nach rechts“, sagt Joelina Bachmann, die auf dem Rücken des Pferdes sitzt. Geschafft, alle drei haben den Parcours erfolgreich gemeistert. Kaum vom Pferd abgestiegen, flitzen Joelina und Justus über den Reitplatz zur nächsten Station.

 

Auf der Ranch von „Anorak21“ in Falkenberg haben 16 Kinder der Melsunger Fuldatal-Schule am „Horseman-Ship“ teilgenommen, einem Kurs,bei dem sie ein Persönlichkeitstraining mit Pferden durchlaufen. „Die Kinder lernen hier, Vertrauen und Empathie zu empfinden“, erklärt Lehrerin Damaris Rohde. Auch die gegenseitige Rücksichtnahme steht im Vordergrund.

Bereits in den Sommermonaten hatte die Gruppe den Kurs besucht, der durch das Projekt „Kinder für Nordhessen“ finanziell unterstützt wurde. Kinder der ersten bis vierten Klasse durften die Pferde auf der Ranch kennenlernen, sie mit einem Seil führen und auf ihnen reiten. „Die Tiere sollen als Partner wahrgenommen werden“, sagt Rohde. Alle Kinder hätten sich in den zehn Einheiten in Falkenberg komplett auf die Pferde eingelassen. Einige sehr schnell, andere brauchten ein paar Kursstunden, um sich an die Tiere zu gewöhnen.

 

Man sieht den Schülern auf dem Reitplatz an, dass sie die Zeit mit den Tieren genießen. Sie sind immer in Bewegung und können es kaum abwarten, auf die Pferderücken zu steigen und die Vierbeiner durch den Parcours zu führen.

„Die Kinder erleben hier Erfolge, die ich ihnen im schulischen Alltag nicht bieten kann“, sagt Lehrerin Rohde. Oft verbinden Kinder die Schule als einen Ort, der durch Leistungsdruck geprägt ist. „Auf der Ranch konnte ich meine Schüler in einer anderen Umgebung erleben und Stärken entdecken, die im Klassenraum bislang verborgen blieben.“ So sei auch eine andere Herangehensweise in der Schule möglich. „Ich kann zu den Kindern sagen: Du bist auf einem großen Pferd geritten, die Aufgabe schaffst du jetzt auch.“ Durch den Kurs seien die Kinder viel selbstbewusster geworden und beteiligten sich häufiger im Unterricht. „Sie werden mutiger und trauen sich viel mehr zu.“

Durch kleine Spiele werden die Kinder motorisch geschult. Während Jonas Iglauer und Joelina Bachmann auf den kleinen Ponys Frodo und Erna sitzen, müssen sie gleichzeitig Bälle in große blaue Tonnen werfen. „Das hat mir am besten gefallen“, erzählt Isak Ermann. Getroffen habe er aber nur einmal. Als es von Lehrerin Rohde „Abfahrt“ heißt, flitzt Justus Dithmar noch einmal zurück zu den Pferden. „Ich muss doch noch Sun-Down füttern“, sagt er und kramt aus seinem Rucksack eine Tüte mit zwei Äpfeln."

 

Dezember 2018

 

Hatten viel Spaß mit den Pferden: (von links) Jonas Greiner, Justus Dithmar, Isak Ermann, Joelina Bachmann und Nolan Nieter mit Lehrerin Damaris Rohde. 
© Leonie Freynhofer

Flohmarkt-Erlös aus Melsungen geht an Vereine

Folgender Artikel stammt aus der HNA vom 20.11.2018

 

"Die Standgebühren der ersten Flohmarkt-Saison in Melsungen wurden gespendet: 15 Empfänger haben während eines Festaktes im Melsunger Rathaus Spenden erhalten, mit unterschiedlich hohen Beträgen.

Die erste Flohmarkt-Saison fand von April bis Oktober in Melsungen statt, jeweils am vierten Sonntag im Monat am Dienstleistungszentrum zwischen Sand und Mühlenstraße. 2870 Euro kamen über die Standgebühr von fünf Euro pro laufendem Meter zusammen. 306 Flohmarktbetreiber stellten einmal oder sogar mehrfach auf dem Flohmarkt aus. Zudem konnten über 700 Besucher pro Veranstaltung auf dem Trödelmarkt verzeichnet werden.

 

Von Anfang an stand für den Initiator des Melsunger Flohmarktes, Dietmar Dargel, fest, die Summe aller Standgebühren komplett wieder in die Region zu spenden. Bei der Auswahl der Spendenempfänger zwischen Spangenberg und Guxhagen unterstütze Simone Orlik den engagierten Renter.

Ingeborg Schwanke, Vorsitzende der Hospizgruppe Felsberg/Melsungen, freute sich sehr über die Finanzspritze. „Wir benötigen immer wieder Geld für Referenten und für die Öffentlichkeitsarbeit.“ Michael Wilhelm von der Jugendwerkstatt Felsberg will das Geld für Lehrmittel für ein anstehendes Flüchtlingsprojekt im neuen Jahr einsetzen, und Anke Kellner von der Fuldatalschule in Melsungen berichtete, dass die Schule unbedingt neue Pausenspielgeräte benötigt.

 

Dargel will den Flohmarkt weiter betreiben und Schätze vom Dachboden und aus dem Keller ans Licht bringen. Die neuen Werbeflyer für die nächste Flohmarktzeit im kommenden Jahr sind schon gedruckt. „Der Flohmarkt soll zum Stöbern und zum Entdecken einladen“, erzählt er. Aber noch wichtiger ist ihm: Der Flohmarkt sollte eine Plattform für soziale Kontakte sein, für Jung und Alt und auch für Vereine, die mit verschiedenen Aktionen für sich werben. Bürgermeister Markus Boucsein dankte dem Initiator und dessen Frau Marlies für das Engagement. 

Zu den Spendenempfängern gehörten die Jugendpflege Guxhagen, der Förderverein der Grundschule Guxhagen e.V., die Jugendwerkstatt Felsberg e.V., die Hospizgruppe Felsberg/Melsungen, die Tierfreunde Malsfeld e.V., der Verein Praktischer Lebenshilfe in Beiseförth, der Kindergarten Schwalbennest in Sipperhausen, der Förderverein ProAqua e.V. in Spangenberg, die Stadtjugendfeuerwehr in Spangenberg, der Städtepartnerschaftsverein Melsungen (Koudougou), die Fuldatalschule in Melsungen, die Jugendfeuerwehr Melsungen e.V., der Fußballverein Melsungen FV 08, Elise Schweinsberg aus Günsterode und der Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen."

 

November 2018

Freuen sich über die Spende: (hinten v.l.) Bürgermeister Markus Boucsein, Michael Wilhelm, Brian Steele, Karl Georg Simon, Nils Weigand, Matthias Mohr, Alexander Schmidt. Vorne v.l. Simone Orlik, Bernd Schweinsberg, Anke Kellner, Jutta Salzmann, Ingeborg Schwanke, Claudia Schenk, Cathrin Schott, Dietmar Dargel und Ilona Braun.
© Christina Grenzebach

Unser Sommerfest 2018

Auch in diesem Jahr gab es unser alljährliches Sommerfest. An diesem besonderen Tag werden nicht nur Spiele gespielt oder ein wunderbares Programm von Schüler*innen aufgeführt, sondern auch unsere Abschlussschüler*innen verabschiedet.

Genießen Sie die Impressionen vom Tag.

 

Juni 2018

Impressionen zu den Bundesjugendspielen

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule an den Bundesjugendspielen teil. Die großen und die kleinen Schüler*innen der Lernhilfe strengten sich kräftig an, um so weit wie möglich zu springen, so schnell es geht zu laufen, den Ball ganz weit zu werfen und im Anschluss ein bis zwei Runden um den großen Fußballplatz zu laufen.

 

Melsungen, Juni 2018

            Völkerball-Challenge 2018

Der heutige Tag stand unter dem Motto "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Die Fuldatal-Schule lud im Vorfeld Schulen zum ersten Völkerballturnier ein. Insgesamt haben sich sechs Schulen angemeldet. Zusammen in Klassenverbänden und gemischten Mannschaften spielten sie heute gegen Rassismus jeglicher Form. Außerdem lebten die Schüler*innen Vielfalt. Sie lernten sich kennen.

Frau Laessing, die Sportkoordinatorin der Fuldatal-Schule, organisierte dieses Turnier. Wir bedanken uns herzlich für ihr Engagement. Außerdem möchten wir uns bei Frau Braun-Leuthardt und Ann-Kathrin bedanken. Sie haben großartige Arbeit beim Catering geleistet. Liebevoll haben sie einen Tag vorher zusammen mit anderen Schüler*innen alles in der Küche zubereitet und heute an hungrige Sportler*innen verteilt. Auch bedanken wir uns bei allen Lehrer*innen und Betreuer*innen für ihre Unterstützung. Wir hoffen, dass jeder Spaß hatte und wir dieses wunderbare Turnier wiederholen können.

 

Melsungen, 24.05.2018

Fasching in der Fuldatal-Schule

Auch in diesem Jahr feierte unsere Schule kräftig Fasching. Mit Spiel und Spaß erlebten unsere Schüler*innen lustige Stunden.

Weihnachtsbasar

 

Diesen Freitag, 01.12.2017,  findet ab 14:30 Uhr unser Weihnachtsbasar statt. Wir laden Sie und euch herzlich ein. Zum Start gibt es ein kleines Weihnachtsprogramm. 

Unsere Schüler*innen und Lehrer*innen haben einiges vorbereitet, wie zum Beispiel selbstgemachte Lampen und Weihnachtsdeko. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen. Für Spaß sorgen viele Events, wie die Tombola und Weihnachtskekshäuser basteln. Beim Kerzenziehen kann sich jeder seine eigene Kerze gestalten. 

*NEU* ist das Ehemaligen-Café. Hier haben ehemalige Schüler*innen und Lehrer*innen die Möglichkeit sich zu treffen und in Ruhe zu plaudern. :)

Der Tag wird mit dem Weihnachtslieder singen am Lagerfeuer abgerundet.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. :)

 

Mittwoch, 29.11.2017

 

Erlebnisorientierter Sportunterricht

 

Großen Spaß hatten die Schüler*innen am Ausprobieren der einzelnen Stationen zum Thema Gleichgewicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier in der Partner- und Kleingruppenarbeit.

Märchen mal anders

 

Die Klasse M/H von Frau Laessing hat im Deutschunterricht zum Thema "Märchen" sehr vielfältig und anschaulich gearbeitet. Die Fotos zeigen das fantasievolle Arbeiten an den Märchenkulissen, die für unser Löffelpuppentheater als Hintergrund dienten.

Erste Halloween-Disco in der Fuldatal-Schule

 

Dieses Jahr feierten die Schüler ihre erste Halloween-Disco. Diese wurde von der SV und SB organisiert.

 

„COME AS YOU ARE“ – FÜR DIE ANERKENNUNG GESCHLECHTLICHER UND SEXUELLER VIELFALT AN HESSISCHEN SCHULEN

 

Letzten Freitag waren Frau Laessing (Verbindungslehrerin) und Frau Reich (Schulsozialarberiterin) mit den Schülern Lea und Jason, auf dem zweiten Landesvernetzungstreffen der Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage - Schulen. Einen ausführlichen Text und Bildmaterial gibt es unter diesem Link:

 

https://www.fuldatal-schule-melsungen.de/projekte/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage/

 

Melsungen, 19.09.2017

 

 

S c h w i m m f e s t

 

Auch dieses Jahr fand unser Schwimmfest statt. Wir hatten ein super

 

Wetter. Die SchülerInnen hatten viel Spaß und Freude bei den

 

Diziplinen, die sich die Sportkoordinatorin - Inka Leassing - für sie

 

ausgedacht hatte.

 

Melsungen, 02.09.2017

Bundesjugendspiele 2017

Auch dieses Jahr nahmen unsere Schüler an den Bundesjugendspielen teil. Diesmal in Borken zusammen mit weiteren Förderschulen des Schwalm-Eder-Kreises.

 

Melsungen, 22.06.2017

      Stolperstein-Verlegung in Felsberg

Der 24. Mai 2017 war für unsere SchülerInnen ein besonderer Tag. Die Fuldatal-Schule ließ einen Stolperstein verlegen. Durch Kuchen- und Waffelverkäufen konnte dieser Stein finanziert werden. Unser Stolperstein wurde von Gunter Demnig -Künstler- in der Quergasse 4 in Felsberg verlegt und Max Weinstein gewidmet.

 

Unser Schulsprecher Kristian Nikolic hielt einen kurzen Vortrag zum Leben Max Weinsteins. Er sowie die restliche SV (Schülervertretung) setzten sich zusammen mit der Verbindungslehrerin Frau Laessing sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Reich  dafür ein.

 

Was ist ein Stolperstein? Ein Stolperstein dient dem Andenken von Menschen die in der NS-Zeit verfolgt, verschleppt und ermordet wurden. Auffällig ist seine Messingbeschichtung, auf der ein Name des Opfers per Hand eingraviert ist.

 

Max Weinstein wurde am 23. August 1920 geboren und 1944 in Ausschwitz ermordet.

Eindrücke von der Zirkusvorstellung              unserer Schüler

Es ist soweit!

 

Cirkus Phantasia ist da. Unsere Schüler proben schon fleißig für ihren großen Auftritt. Zusammen mit den Grundschülern zeigen sie uns ein fantastisches Programm.

Packen Sie ihre Familie ein und schauen Sie es sich an.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

Donnerstag, 11.05., 17.00 Uhr Vorstellung bis 19.15 Uhr (Gruppe A)

Samstag, 13.05., 14:00 Uhr Vorstellung bis 16.15 Uhr (Gruppe A)

Freitag, 12.05., 17.00 Uhr Vorstellung bis 19.15 Uhr (Gruppe B)

Samstag, 13.05., 10.00 Uhr Vorstellung bis 12.15 Uhr (Gruppe B)

 

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich verzaubern.

 

Melsungen, 10.05.2017

 

 

 

 

 

Neuigkeiten bei  unserem Projekt"Schulen ohne Rassismus, Schulen mit Courage".

Es gibt Neuigkeiten. Klicken Sie auf diesen Link:

https://www.fuldatal-schule-melsungen.de/projekte/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage/

 

Melsungen, 03.05.2017

 

                Schüler des Winters

Unsere SV hat vor einiger Zeit beschlossen, dass es eine(n) SchülerIn der Jahreszeit geben soll. Was steckt dahinter?

Es gibt einige SchülerInnen die durch besonders gute Taten auffallen. Deshalb kann einmal in einem Quartal ein(e) SchülerIn durch die Schulgemeinschaft bestimmt werden. Wenn sie bei einer guten Tat beobachtet werden, kann dies gemeldet werden. Am Ende eines Quartals gibt es dann eine Abstimmung, wer der oder die SchülerIn der Jahreszeit ist. Es winkt dann sogar ein kleiner Preis. ;-)

Dieses mal ist es Thanabodi. Er ist der Schüler der Jahreszeit Winter. Er fällt durch seine höfliche und hilfsbereite Art auf. Thanabodi ist stets gut gelaunt und jedem freundlich gegenüber.

 

Melsungen, 10.03.2017

 

Helau!

Heute ist Rosenmontag und bei uns wurde Karneval gefeiert. Alle Närrinnen und Narren erschienen verkleidet.

Mit Schminke im Gesicht gings auch schon los.

Bei lustigen Spielen und fantastischer Musik kam gute Laune auf.

Sehen Sie selbst.

 

Melsungen, 27.02.2017

 

"Tag 1 an der Schule für Lernhilfe: Über Smileys, Merkfähigkeit und ulkige Vornamen"

....so beginnt die Einleitung einer Mutter über den ersten Schultag bei uns in der Schule.

Sie ist Bloggerin und berichtet über ihre Eindrücke und Empfindungen. Wir haben uns über ihre positive Resonanz sehr gefreut. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um diesen wunderbaren Artikel zu lesen.

http://backmitliebe.de/tag-1-an-der-schule-fuer-lernhilfe-ueber-smileys-merkfaehigkeit-und-ulkige-vornamen/

 

Wir bedanken uns, dass wir den Blog teilen dürfen.

 

Melsungen, 24.02.2017

 

 

Die Fuldatal-Schule wünscht allen

frohe Weihnachten

und

einen guten Rutsch

ins neue Jahr.

 

 

Neuigkeiten zum Thema "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage"

Bitte lesen Sie hier weiter.

http://www.fuldatal-schule-melsungen.de/projekte/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage/

 

 

Weihnachtsbasar

 

Dieser Weihnachtsbasar stand unter dem Motto "Jubiläum". Seit zehn Jahren veranstaltet die Fuldatal-Schule vor dem ersten Advent, einen Weihnachtsbasar.

Für jeden war etwas dabei. Es gab Kaffee und Kuchen, der in unserem Weihnachtscafé genossen werden konnte. Außerdem wurde gebastelt. Beim Verkauf von selbstgemachten Sachen, konnten Geschenke für den heimischen Weihnachtsbaum gekauft werden.

Zum Abschluss wurden an unserer neuen Feuerstelle Weihnachtslieder gesungen.

Genießen Sie hierfür unsere Bilder.

 

Die Fuldatal-Schule wünscht Ihnen einen schönen 1. Advent.

 

Melsungen, 25.11.2016

 

 

 

Erntedankfest

Die Abteilung GE feierte ihr traditionelles Erntedankfest. Die SchülerInnen zauberten köstliche und kreative Beiträge. Es wurde gebastelt und gekocht. Das Ergebnis hat sich für alle gelohnt.

 

Melsungen, 06.10.2016

 

 

1. Landesvernetzungstreffen für

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Am 30.September 2016 fuhren Frau Laessing (Verbindungslehrerin) und Frau Reich (Schulsozialarbeiterin) zusammen mit zwei Schülern, Thanabodi und Kristian, nach Frankfurt. Dort fand das erste Landesvernetzungstreffen für Schule ohne Rassismus - und Schule mit Courage statt.

Was das genau bedeutet können Sie hier lesen:

http://www.fuldatal-schule-melsungen.de/projekte/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage/

 

 

Melsungen, 04.10.2016

 

                     Impressionen von der                                     10. Star Care Ruderregatta

Am 24. September 2016 starteten unsere LehrerInnen bei der 10. Star Care Ruderregatta.

Mit viel Motivation und kräftigen Zügen versetzten sie ihre Fans und die Zuschauer in Freudenjubel. Es war grandios. Doch schauen Sie am Besten selbst. :-)

 

Melsungen, 24.09.2016

 

 

              10. Star Care- Ruderregatta

Wir laden euch recht herzlich ein,

unser Fan bei der 10. Star Care- Ruderregatta

am Samstag, den 24.09.2016, zu sein!

Unser Stützpunkt ist das Bootshaus

der Albert- Schweitzer- Schule, Auedamm 53 in Kassel.

 

Wir starten im Achter um 12.35 Uhr.

 

Das Drachenbootrennen mit unserer Beteiligung startet um 15.20 Uhr.

 

Wir freuen uns, euch an der Rennstrecke zu sehen.

 

Das Goldachter- Team der Fuldatal - Schule

Frau Engel, Frau Barten, Frau Laessing, Frau Butenhoff, Frau Löwe, Frau Rohde, Herr Fränzl, Herr Kratzsch und Frau Kellner

 

 

                       Unser Schulgarten

Der Herbst ist da!

Langsam stellen die Schüler aus unserer Garten AG, zusammen mit Frau Recktenwald und Frau Kellner, den Schulgarten auf Winter um. Die Beete werden umgegraben, die Sträucher kurz geschnitten. Doch, wenn die Sonne scheint, arbeiten nicht nur die Schüler gern im Garten, sondern auch die fleißigen Bienen, die sich an unseren hübschen Blumen gütlich tun.

 

Melsungen, 23.09.2016

Bundesjugendspiele

Am 13. September fanden für unsere Schule die Bundesjugendspiele statt. Die SchülerInnen strengten sich an und wetteiferten um die höchstmöglichen Punkte.  Motiviert gaben viele ihr Bestes.

 

Melsungen, 14. September 2016 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start in das Schulleben.

 

      eure Fuldatal-Schule

 

 

 

Das neue Schuljahr hat begonnen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start. 

Viel Spaß und Erfolg.                                           :-)

 

 

 

Die Fuldatal-Schule wünscht euch allen wunderschöne, 

erholsame Ferien. Lasst es euch gut gehen.

 

 

 

 

 

Unser Sommerfest

Das alljährliche Sommerfest war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Gleichzeitig wurden unsere Abgänger verabschiedet. Wir wünschen euch in diesem Sinne alles Gute für eure Zukunft.

Lassen Sie die Impressionen auf sich wirken. 

Juli 2016

 

 

SOMMERFEST

Die Fuldatal-Schule lädt ein zum SOMMERFEST 2016 am Freitag, den 08.07.2016 von 10.30 Uhr bis 12:45 Uhr.

Im Rahmen eines feierlichen Auftaktes werden die Schulabgänger verabschiedet. 

Es gibt Bratwurst, kalte Getränke, Waffeln und Eis.

Bingo und andere Spiele laden zum Mitmachen ein.

 

Wir freuen uns auf viele Gäste.

 

Die Schüler und das Kollegium der Fuldatal-Schule

 

​Die Schüler werden nach der 6. Stunde wie gewohnt nach Hause befördert.

 

 

Landesentscheid Fußball

Unser Fußballteam hatte sich für den Landesentscheid im Fußball qualifiziert. Frau Laessing (Sportkoordinatorin und Trainerin) machte sich, am 30. Juni 2016, mit ihrem Team nach Grünberg auf. Nach spannenden Spielen, konnte unser Fußballteam den fünften Platz ergattern. Herzlichen Glückwunsch! 

 

 

Unser Schwimmfest

 

Die Fuldatal-Schule war an vielen Tagen bei den B.Braun-Kinder- und Jugendwochen. Unsere SchülerInnen lernten begeistert viele naturwissenschaftliche Bereiche kennen, sowie das Werk. Auch die Jahre zuvor, besuchten die Klassen diese Veranstaltung. Es ist immer wieder eine aufregende Zeit.

 

Projekttage vom 21.03.2016 bis 23.03.2016

An unseren Projekttagen nährten sich unsere SchülerInnen vielen Themen an. Es gab Gruppen, die sich aus der Abteilung für geistige Entwicklung und Lernen zusammensetzen. Es gab die Gruppen: "Rassismus? Nein, danke!", Arbeiten im Garten, Trendige Turnbeutel nähen, Mittelalter, Österlichen Backen, "Einfach mal die Klappe halten." ;-) (hier wurden Instrumente gebaut und für eine Aufführung geprobt), Märchenhaftes Schattenspiel und Sketche. Die Schüler hatten dabei sehr viel Spaß und konnten alles bei einer Präsentation bzw. Aufführung bewundern.

 

Melsungen, 24.03.2016

 

 

"be SMART with your PHONE"

 

An zwei Projekttagen lernte die Mittelstufe Frau Silke Sechtling kennen. Sie ist Fachkraft für Suchtprävention. Mit ihrem Projekt führte sie die Schülerinnen und Schüler einfühlsam in die Thematik "WhatsApp" ein. Sie bezog sich hierbei auf das Nutzungsverhalten von Smartphones und dem Messenger-Dienst WhatsApp. Die Schüler reflektierten anschließend ihr eigenes Nutzungsverhalten. Dabei sprachen sie über ihre Erfahrungen beim Chatten. Zusammen mit Frau Sechtling erarbeiteten sie einen eigenen "Chat-Knigge".

Das erlernte Wissen wurde anschließend zu einer körperlichen Erfahrung. Mit Hilfe eines Bandes wurden gruppendynamische Prozesse erlebbar. Situationen, die in Chats vorkommen, wurde der Klasse zur spielerischen Anwendung zur Verfügung gestellt. Die eigene Selbstwirksamkeit wurde dadurch deutlich.

Die Bedeutung des Erlebens wurde somit auf das eigene Handeln und die eigenen Identität übertragen.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten außerdem eine Aufklärung im rechtlichen Teil, zum Beispiel, dass WhatsApp laut AGB ab 16 Jahren ist.

 

Weitere Infos finden Sie hier:

http://beratungsstelle-schwalm-eder.de/files/beSMARTwithyourPHONEInfoblatt.pdf

 

Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei Frau Sechtling, die uns so unterhaltsam und spannend zum Thema hinführte. DANKE! :-)

 

Melsungen, 07.03.2016
 

Fuldatal-Schule qualifiziert sich weiter

 

Am 3. März 2016 nahm unsere Fußballmannschaft erneut an einem Turnier teil. Und zwar am Vorentscheid des Regionalentscheids Fußball "Jugend trainiert für Olympia". Wir konnten einen traumhaften 2. Platz                                                                erspielen. Somit haben wir uns

                                                     für die nächste Runde qualifiziert. 

                                                       Es ist spannend. Bleiben Sie dran. :-)

 

Melsungen, 03.03.2016

g  

 

Eine Faschingsfeier durfte in unserer Schule natürlich nicht fehlen. Also veranstalteten die Abeitungen gE und L eine gemeinsame Party. Jeder war verkleidet und gut gelaunt.

 

Melsungen, 08.02.2016

Wir wünschen Ihnen und euch liebe Schüler, ein gesundes neues Jahr.

Heute ist der erste Schultag im Jahr 2016. Einen guten Start und viel Motivation.

eure Fuldatal-Schule 

Melsungen, 11.01.2016

 

Unsere Fußballmannschaft hat beim Fußballturnier der Förderschulen des Schwalm-Eder-Kreises einen 1. Platz erspielt. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

Der 27.11.2015 war ein wirklich aufregender Tag. Wir sind nicht nur "Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage" geworden, sondern wir hatten auch unseren alljährlichen Weihnachtsmarkt. Schauen Sie selbst......

Von links: Frau Butenhoff (Schulleiterin), Frau Reich (Schulsozialarbeiterin), Clemens Rehbein (Milkychance), Frau Laessing (Verbindungslehrerin) und Stephan Bürger (Projektleiter von "Gewalt geht nicht")

Seit dem 27.11.2015 ist die Fuldatal-Schule nun offiziell eine "Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage". Zur feierlichen Übergabe waren Stephan Bürger (Projektleiter von "Gewalt geht nicht") und Clemens Rehbein von Milky Chance vorort. Milky Chance sind nun unsere Paten, die uns unterstützen werden. Unsere Verbindungslehrerin Frau Laessing und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Reich wurden auf dieses Projekt aufmerksam und konnten dafür die SV begeistern. Diese setzte sich dafür ein, dass 70 % der SchülerInnen ihre Unterschrift für eine Verwirklichung gaben.

Was das genau bedeutet können Sie hier nachlesen:

http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/

 

Melsungen, 27.11.2015

 

 

Heute findet unser Weihnachtsbasar statt. Um 14.30 Uhr erwartet Sie ein tolles Programm. Danach können Sie viele fantastische Angebote nutzen, wie das Kerzenziehen oder die Tombola. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen. Für den größeren Hunger gibts Bratwurst oder Currywurst. Süße Naschereien fehlen natürlich auch nicht. Der Weihnachtsbasar endet ca. 17.30 Uhr mit einem gemeinsamen Abschlusssingen. 

 

Wir freuen uns sehr auf Sie!

 

Ihre Fuldatal-Schule

 

Melsungen, 27.11.2015

 

 

Unsere Tanzgruppe

 

Die Heimatnachrichten berichten heute ganz groß über unsere Tanzgruppe. Diese wird von Frau Olga Pavlova mit viel Herzblut geleitet. Zur AG-Zeit und im Nachmittagsbereich studiert sie mit unseren Schülerinnen eine Aufführung ein, die Sie zu unserem Weihnachtsbasar, am 27. November um 14.30 Uhr, bejubeln können. 

 

http://lokalo24.de/news/job-projekt-olga-pavlova-tanzt-sich-aus-der-arbeitslosigkeit/621322/

 

Melsungen, 05.11.2015

Olga Pavlova (2.v.l.) mit den Schülern ihrer Tanzgruppe (von links) Vanessa, Kim, Jasmin, Sarah und Leyla, Thomas Rauscher (Jobcenter), Gabriele Linder (Mitte, Starthilfe) und Annette Braun-Leuthardt (rechts, Fuldatal-Schule). Foto: Klagholz

 

 

Erntedankfeier

Unsere Schule feierte Donnerstag ihre tradinonelle Erntedankfeier. Die Schüler und Lehrer der Abteilung gE trafen zusammen und feierten diesen Tag mit selbstgemachten köstlichen Leckereien. Es wurde gesungen und selbstgebastelte Sachen gezeigt.

 

Melsungen, 05.10.2015

 

 

Liebe(r) LeserIn,

bitte helfen Sie uns, beim Schulwanderwettbewerb zu gewinnen.

Klicken Sie auf den Link und stimmen Sie für unser Projekt.

Herzlichen Dank! :-)

die Schüler

 

http://www.schulwandern.de/html/seiten/schulwanderungen.phtml?type=6&nav=376&lang=de&detail=275?detail=275&magich=1

 

 

 

 

Mein erster Schultag!

 

Die Fuldatal-Schule schulte heute vier Schülerinnen und Schüler ein. Wir wünschen ihnen alles Gute und einen schönen Schulstart.

 

Außerdem heißen wir alle neuen Schüler herzlich Willkommen.

 

Ebenso wünschen wir all unseren anderen Schülern ein tolles und erfolgreiches neues Schuljahr.

 

eure Fuldatal-Schule

 

 

 

Die Fuldatal-Schule wünscht allen SchülerInnen wunderschöne und erholsame Ferien.

Wir sehen uns am Montag, den 7. September 2015, 8:00 Uhr, wieder.

                              Bis dahin habt eine tolle Zeit! :)

 

 

 

Sommerfest 2015

Am letzten Freitag (17. Juli) fand das alljährliche Sommerfest statt.

Eröffnet wurde es mit zahlreichen Events auf der Showbühne, z.B. sag der Schulchor einige Stücke vor und SchülerInnen zeigten Rhytmusgefühl beim Tanzen. Ebenso wurden die SchülerInnen aus den Abschlussklassen H3 und E verabschiedet.

Es gab außerdem ein Dienstjubiläum zu feiern. Frau Recktenwald arbeitet bereits seit 25 Jahren an der Fuldatal-Schule. Auch hier nochmal "Herzlichen Glückwunsch". :-)

Wer hungrig war, konnte eine leckere Wurst vom Grill essen oder sich mit Waffeln den Bauch vollschlagen. Wackelpudding und Eis erfreuten ebenso die Herzen der Besucher.

An den zahlreichen Stationen kam jeder auf seine Kosten. Hier wurde Bingo gespielt, gemalt oder beim Schaumkuss werfen konnte man sein Talent beim Fangen mit dem Mund zeigen.

Außerdem gab es Dosenwerfen und Apfelschnappen.

Tolle Stunden bei sonnigen Wetter.

Schulwanderwettbewerb

Eine Gruppe von SchülerInnen, sowie Frau Laessing (Klassenlehrerin H1) und Frau Reich (Schulsozialarbeiterin), planten am Schulwanderwettbewerb des "Deutsches Wanderbandes" teilzunehmen. Nach sorgfältigen Überlegungen eines interessanten Themas, konnte sich auf "Naturfarben" geeinigt werden.

Letzten Mittwoch, das war der 15. Juli, ging es dann los.

Die Wandergruppe fuhr hierzu mit dem Waldexperten Herrn Maßmann nach Körle. Dort wurden unterschiedliche Pflanzen gesammelt, die Farben erzeugen könnten. Eifrig füllten sich so viele Beutel mit Blättern, Blumen und Kräutern.

Bei einer Pause bauten die SchülerInnen Spinnennetze. Zwischen zwei Bäumen wurde Wolle verwoben und mit Naturmaterialien bestückt. Hierfür lobte Frau Laessing Preise für das schönste Netz aus.

Im Anschluss prüfte Herr Maßmann das Wissen der SchülerInnen, was alles NICHT in einen Wald gehört. Dazu spannte er einen Faden. An diesem entlang lagen Teile verteilt, die nicht in den Wald gehören, und diese galt es nun zu erkennen.

 

Zum Schluss fertigte Frau Laessing mit den SchülerInnen die Farben an, um dann damit zu malen. Das klappte ganz gut.

 

Und nun kommen Sie ins Spiel. Bitte unterstützen Sie uns zu gewinnen. Sie können bald für uns voten.

Unter diesem Link geben Sie uns demnächst Ihre Stimme:

 

http://www.schulwandern.de/html/seiten/schulwanderungen.phtml?type=6&nav=376&lang=de&detail=275

 

Vielen Dank!

Schwimmfest

Am letzten Mittwoch stand erneut der Sport im Vordergrund. Allerdings auf eine angenehme Art und Weise. Zum alljährlichen Schwimmfest lud die interne Sportkoordinatorin Frau Laessing ein. Sie hatte sich viele spannende Stationen für Schwimmer und Nichtschwimmer überlegt, wie zum Beispiel das Luftmatratzen-Wettschwimmen oder Wettrutschen. So konnte jeder zeigen was er konnte.

Zum Abschluss war noch Zeit für die Schüler sich bei Pommes und einem Erfrischungsgetränk zu erholen. Auch wurde nochmal das Angebot des Austobens in den Wasserbecken genutzt.

Ein wirklich schöner Tag!

 

Melsungen, 04. Juli 2015

 

 

Bundesjugendspiele in Treysa

Unsere Schule nahm am 10. Juni 2015 an den Bundesjugendspielen in Treysa teil. Bei schönstem Wetter traten die Schüler gegen andere Förderschulen des Schwalm-Eder-Kreises an. Alle gaben ihr Bestes und begeisterten mit Kampfgeist und Sportlichkeit.

 

 

 

Hessentag in Hofgeismar

Für unsere Schüler ging es heute zum Hessentag nach Hofgeismar.

Ein ganz besonderer Auftakt war der Auftritt des Schulchors der Fuldatal-Schule. Der AfbM "Aktion für behinderte Menschen", lud herzlich dazu ein. Das ließ sich der Schulchor nicht entgegen und stellte sich, trotz Lampenfieber, dem Publikum. Mit Begeisterung wurden fünf Songs bejubelt. Ein Erlebnis was unseren SchülerInnen und LehrInnen in Erinnerung bleiben wird.

 

Melsungen, 01.06.2015

 

 

Schülerprojekt "Unsere Planeten"

Die Schüler der Klasse G/M1 sind in unser Sonnensystem gereist und haben einzelne Planeten besucht.

Sie schauten sich viele Fakten an und gestalteten Plakate. Außerdem bastelten sie Planeten, damit jeder mal sehen kann, wie unterschiedlich groß sie sind.

Für unsere Schüler gibt es nun eine kleine Ausstellung im Vorraum der Schulsozialarbeit.

Damit Sie einen kleinen Einblick erhalten, können Sie hier die Bilder sehen.

Apfel-Projekt-Tage

Vom 08.10. bis 10.10.2014 haben an unserer Schule die "Apfel-Projekt-Tage" stattgefunden.

Wie die Überschrift verrät, stand der Apfel hierbei im Vordergrund. Alle Klassen der Schule beteiligten sich mit tollen Projekten. Doch zuvor wurden gemeinschaftlich die Äpfel gesammelt.

 

Mit der freundlichen Unterstützung von Herrn (Name wird ergänzt), konnten die Äpfel zu einem leckeren Saft verarbeitet werden: "Mmmmh, schmeckt der gut!", stellten alle einstimmig fest.

 

In der Küche wurden die Äpfel zu Marmelade verkocht. Der Ofen offenbarte einen wunderbaren Apfelkuchen. In einer Pfanne brutzelten in Teig getauchte Äpfel, die mit Zucker und Zimt einfach köstlich schmeckten. Apfelmus durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

In den Klassenräumen wurden Apfelsorten ausgearbeitet, dokumentiert und sogar Skizzen angefertigt. Die Kunst kam ebenso nicht zu kurz. Wunderbare Bilder mit Hammer und Nagel entstanden sowie auch Apfelkernketten.

 

Zum Abschluss der Projekttage gab es eine Präsentation in den Räumen der Schulsozialarbeit. Die Schüler bestaunten, was alles zum Thema "Apfel" entstanden war.

Kontakt

 

Fuldatal-Schule

Schloth 21

34212 Melsungen

 

Tel: 05661 3111

Fax: 05661 924463

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fuldatal-Schule Melsungen