Fuldatal-Schule
Fuldatal-Schule 

PiT-Prävention im Team

PiT ist ein Projekt der Hessischen Landesregierung und wurde vom Hessischen Sozialministerium in Zusammenarbeit mit der Hessischen Polizei entwickelt, welches wir seit dem Schuljahr 2008/09 an unserer Schule durchführen. Es richtet sich an alle Schüler*innen ab der 8. Jahrgangsstufe an unserer Schule. Es werden individuelle gewaltfreie Handlungsmöglichkeiten für eventuell gewaltbesetzte Situationen im öffentlichen und digitalen Raum erarbeitet. Dabei stehen Gewaltfreiheit und das mögliche Opfer im Mittelpunkt des Trainings. Ein geschultes Trainerteam (aus Polizei, Jugendarbeit, Schule) leitet die Schüler*innen an, ihre Sensibilität für drohende Gewalt zu stärken und ihre Verhaltenskompetenz zu erweitern. Dazu werden an ca. zehn Trainingstagen eigene Gewalterfahrungen angesprochen und mögliche Handlungsweisen der Gewaltvermeidung spielerisch erprobt und vielfältig trainiert. Die Übung in Kleingruppen von ca. acht Teilnehmern und Teilnehmerinnen gewährt zusammen mit dem vierköpfigen Trainerteam ein intensives und produktives Lernen. Dabei gilt der Grundsatz, dass Schüler*innen Experten in eigener Sache sind. Das Anliegen des Projektes ist es:

- den Gewaltbegriff mit den Schüler*innen zu klären,

- Gewalt im öffentlichen Raum frühzeitig erkennen zu lernen,

- mit Blick auf möglicherweise gewaltsame Situationen gemeinsam Verhaltensmöglichkeiten zu entwickeln und zu trainieren, um sich ggf. rechtzeitig entziehen und Distanz halten zu können,

- Angst und Unbeholfenheit in provozierenden Kontakten zu vermindern,

- geeignete Hilfen in solchen Situationen kennen und anwenden zu lernen,

- Helferverhalten zu trainieren.

 

Das TEAM freut sich auf euch! Frau Aubel, Herr Ebert, Frau Heiwig und Frau Kellner

 

 

Kontakt

 

Fuldatal-Schule

Schloth 21

34212 Melsungen

 

Tel: 05661 3111

Fax: 05661 924463

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fuldatal-Schule Melsungen

Anrufen

E-Mail

Anfahrt